Schritt 1: Vertragsdaten

20%

Fahrzeug

Geben Sie hier den aktuellen Wert des Fahrzeugs an!
Das Fahrzeug darf nicht älter als 2 Jahre sein!
Tragen Sie hier das Datum des Versicherungsbeginns ein.
Wählen Sie hier die Dauer des Versicherungsschutzes.

Halterdaten

Gesamtsumme inkl. aller Steuern
und Versand für dieses Produkt: 745,00 € Inkl. 19% Versicherungssteuer (118,95 €)
Gewählter Artikel:  PKW 60 Tage - KH und Vollkasko
  • Vollkasko-
    Ausfuhrversicherung

Wichtige Hinweise

KFZ-Steuer

Ausfuhrkennzeichen (Zollkennzeichen) unterliegen der Kraftfahrzeugsteuerpflicht. Die KFZ-Steuer ist immer für einen vollen Monat zu entrichten. Also auch dann, wenn Sie das Ausfuhrkennzeichen nur für die Dauer von z.B. 15 Tage beantragen, ist KFZ-Steuer für eine Monat zu entrichten.

Unterlagen die für die Zulassung benötigt werden

Für die Beantragung eines Ausfuhrkennzeichens (Zollkennzeichens) werden folgende Unterlagen benötigt:

  • Zulassungsbescheinigung Teil II (Fahrzeugbrief)
  • Zulassungsbescheingung Teil I (Fahrzeugschein) oder Abmeldebescheinigung
  • Deckungskarte für Ausfuhrkennzeichen
  • Gültige Hauptuntersuchungsbericht
  • bei noch zugelassenem Fahrzeug: bisherige Nummernschilder
  • Personalausweis oder Reisepass (ggf. mit Meldebestätigung)
  • Bescheinigung des Finanzamtes, das vorab die Kfz-Steuer entrichtet wurde oder Steuereinzugsermächtigung
  • Bei Zulassung auf eine Firma Gewerbeanmeldung/Handelsregisterauszug.   

Bei Zulassung mit Vollmacht zusätzlich:

  • Ausweis des Bevollmächtigten und ggf. Ausweis des Halters
  • Zulassungsvollmacht

WICHTIG: Es besteht nahezu bei allen Landratsämtern eine Vorführpflicht für das zuzulassende Fahrzeug. Dies bedeutet, dass Sie keine Zulassung erwirken können, wenn das Fahrzeug nicht vorgeführt werden kann, da es z.B. im Ausland steht.

Da die Vorschriften der einzelnen Zulassungsstellen unterschiedlich sind, ist die vorgenannte Auflistung als beispielhaft anzusehen. Erkundigen Sie sich bei Ihrer zuständigen KFZ-Zulassungsstelle welche Unterlagen Sie genau benötigen.

Kosten

Die Gebühren beim Landratsamt sowie die Preise für die Schilder sind nicht bundeseinheitlich geregelt. Für die Zuteilung eines Ausfuhrkennzeichens (Zollkennzeichens) müssen Sie mit ca. 33,00 EUR rechnen. Müssen noch Fahrzeugpapiere erstellt werden nochmals ungefähr 10,00 EUR Bei den Schildern müssen Sie mit ca. 20,00 EUR rechnen. Am besten erfragen Sie die genauen Preise vor Ort.